Bereits ausgebuchte Bergwerksführungen in den kommenden Wochen: Do 22.02. 10 Uhr | Sa 24.02. 15 Uhr | Sa 16.03. 10 und 13 Uhr | Mi 20.03. 10 Uhr. Wir bitten um Verständnis und begrüßen Sie gern zu unseren anderen Führungszeiten! Glück Auf!

Zinngrube Ehrenfriedersdorf

Der Röhrgraben

Der Bau des Röhrgrabens, der der Wasserversorgung von Pochwerken, Wäschen und Zinnhütten in Ehrenfriedersdorf diente, fällt in die zweite Hälfte des 14. Jahrhunderts. Er ist damit einer der ältesten Kunstgräben des erzgebirgischen Bergbaus. Im 19. Jahrhundert leitete der Kunstgraben Wasser an die örtliche Textilindustrie. Bis zur Einstellung des Bergbaus in Ehrenfriedersdorf im Jahr 1990 führte der Röhrgraben auch das Wasser für die Zinnaufbereitung und war damit der älteste noch betriebene Kunstgraben Deutschlands. Von 1999 bis 2002 erfolgte eine sehr umfangreiche Instandsetzung des Röhrgrabens.

Instandsetzung und Restaurierung im Sommer 2022 durch internationale Freiwillige

Für zwei Wochen arbeiteten 11 junge Freiwillige - unter anderem aus der Schweiz, Honduras, Südafrika, Spanien, Bangladesch, Mexiko, China und Belarus - auf und in der Region um den Sauberg, um Teile des UNESCO-Welterbes zu restaurieren und zu bewahren.

Dabei wurden unter anderem 100m des Röhrgrabens instand gesetzt, Bergbaugeräte hergerichtet, Gebäude gestrichen und Reinigungsarbeiten unter Tage durchgeführt.

Initiiert wurde das Projekt von der Organisation European Heritage Volunteers und in enger Zusammenarbeit mit dem Verein Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří und dem Landesamt für Denkmalpflege Sachsen.