ACHTUNG: Aufgrund einer Straßensperrung der B95 im Ortsbereich Ehrenfriedersdorf sind wir derzeit nicht von der unteren Auffahrt erreichbar. Bitte folgen Sie der Umleitung über Geyer, verlassen den Kreisverkehr in Richtung Wolkenstein und folgen beim nächsten Abzweig links den Schildern. Wir bitten um Verständnis.

Bereits ausgebuchte Bergwerksführungen in den kommenden Wochen: Fr 12.07. 10 Uhr | Sa 20.07. 15 Uhr | Sa 27.07. 13 Uhr | So 28.07. 10 Uhr | Fr 02.08. 10 Uhr | Fr 09.08. 10 und 15 Uhr. Wir bitten um Verständnis und begrüßen Sie gern zu unseren anderen Führungszeiten! Glück Auf!

Schnitzen – Tradition für Jung und Alt

Klassenstufe 3 (FvU Sachkunde + Werken)

Das Schnitzen hat im Erzgebirge eine lange Geschichte. Unermüdlich wird diese durch zahlreiche Schnitzvereine am Leben erhalten - ein Miteinander der Generationen, das weitaus mehr ist als nur ein schöner Zeitvertreib.

Schon seit Jahrtausenden fasziniert uns der Rohstoff Holz. Unverzichtbar für die Entwicklung der Menschheit zieht sich seine unterschiedliche Nutzung bis in unsere Zeit. Ganze Handwerkszweige gründen sich darauf – und auch die Weitergabe von Traditionen.

Inhalte und Ablauf:

  • Themenführung unter Tage (Holz im Bergbau)
  • Einblick ins Schnitzhandwerk über Tage (optional)
  • Kreativangebot über Tage

Genauere Informationen finden Sie im unten verlinkten PDF.

Buchungsanfragen richten Sie bitte an:

Marianne Gropp
Museumspädagogin
Telefon: +49 (0)37341 - 489999 oder - 2557
E-Mail: marianne.gropp@zinngrube.de

Eine Kostenförderung von Eintritts-, Material-, und/oder Fahrtkosten durch den Verein Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří ist auf Antrag möglich. Bitte sprechen Sie uns bei der Buchungsanfrage gezielt darauf an!

Empfehlung:Klassenstufe 3 (FvU Sachkunde + Werken)
Dauer:2-3h
Downloads: Download Angebot_GS_Schnitzen_Tradition_fuer_Jung_und_Alt.pdf
Foto: Auf einem Tisch liegen verschiedene Objekte aus Holz: zwei geschnitzte Bäumchen, ein gedrechseltes und bunt bemaltes Osterei, zwei Holzstücke die aneinandergelegt ein Herz ergeben. Daneben liegt ein Schnitzmesser. Um alles herum sind Holzspäne verteilt. Bildrechte: Zinngrube Ehrenfriedersdorf