ACHTUNG: Aufgrund einer Straßensperrung der B95 im Ortsbereich Ehrenfriedersdorf sind wir derzeit nicht von der unteren Auffahrt erreichbar. Bitte folgen Sie der Umleitung über Geyer, verlassen den Kreisverkehr in Richtung Wolkenstein und folgen beim nächsten Abzweig links den Schildern. Wir bitten um Verständnis.

Bereits ausgebuchte Bergwerksführungen in den kommenden Wochen: Fr 12.07. 10 Uhr | Sa 20.07. 15 Uhr | Sa 27.07. 13 Uhr | So 28.07. 10 Uhr | Fr 02.08. 10 Uhr | Fr 09.08. 10 und 15 Uhr. Wir bitten um Verständnis und begrüßen Sie gern zu unseren anderen Führungszeiten! Glück Auf!

Die Sehnsucht nach dem Licht

Klassenstufe 1/2 (FvU Sachkunde + Ethik)

Warum spielt das Licht im Erzgebirge so eine große Rolle - und dies nicht nur in der Weihnachtszeit? Wie arbeiteten die Bergleute unter Tage? Woran glaubten sie, was war ihnen wichtig - und wovor fürchteten sie sich?

Scheinbar untrennbar verknüpft sind seit Jahrhunderten das Erzgebirge und das LICHT. Es ermöglichte die Arbeit unter Tage und somit Überleben, Wohlstand und Reichtum in der Region. Noch immer spielt es eine zentrale Rollein der Adventszeit, in der bis heute zahlreiche erzgebirgische Traditionen und Bräuche gepflegt werden.

Doch wie verlief die Arbeit der Bergleute unter Tage? Was genau ist eine „Mettenschicht“? Und woher kommen eigentlich Weihnachtsstollen, Schwibbogen, Schlägel und Eisen?

Inhalte und Ablauf:

  • Themenführung unter Tage (Licht im Bergbau, Arbeit unter Tage, Symbole und Redensarten)
  • Kreativangebot über Tage
  • Vertiefung über Tage (optional)

Genauere Informationen finden Sie im unten verlinkten PDF.

Buchungsanfragen richten Sie bitte an:

Marianne Gropp
Museumspädagogin
Telefon: +49 (0)37341 - 489999 oder - 2557
E-Mail: marianne.gropp@zinngrube.de

Eine Kostenförderung von Eintritts-, Material-, und/oder Fahrtkosten durch den Verein Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří ist auf Antrag möglich. Bitte sprechen Sie uns bei der Buchungsanfrage gezielt darauf an!

Empfehlung:Klassenstufe 1/2 (FvU Sachkunde + Kunst)
Dauer:ca. 2h
Downloads: Download Angebot_GS_Sehnsucht_nach_dem_Licht.pdf
Foto: In einem Stolln stehen nebeneinander ein Mitarbeiter der Zinngrube in Schutzkleidung (Schutzjacke, Schutzhelm) und zwei Besucherinnen in Schutzkleidung (braune Overalls, Schutzhelme). Der Mitarbeiter hält eine angezündete, mittelalterliche Froschlampe hoch, auf die beide Besucherinnen erstaunt blicken. Bildrechte: Désirée Scheffel